Forum > Öffentlichkeitsarbeit unserer Mitglieder

Petition- bitte mitmachen

(1/3) > >>

KRISTINA:
Hallo,

 in einem Beitrag habe ich schon mal mitgeteilt, dass wir in unserem Landkreis ein nachschulisches Angebot für geistig behinderte Kinder und Jugendliche haben. Dieses wird von der Lebenshilfe angeboten und nennt sich "Karawane".
Dort können die Kinder nach der Schule ihre sozialen Kontakte und ihr Sozialverhalten im allgemeinen fördern, miteinander spielen, evtl was unternehmen und werden abends nach Hause befördert( aus der Schule werden sie auch per Lebenshilfe- Bus abgeholt)

Uns Eltern wird somit die Betreuung und Pflege für ein paar Stunden abgenommen, die wir entweder zum Arbeiten, zum Relaxen, zum Betreuen unserer anderen Kinder oder ähnlichem nutzen.
 Die Karawane finanziert sich über die Betreuungsleistung plus Eigenanteil, sowie Spenden. Dennoch ist sie jetzt von der Schließung bedroht, da die finanziellen Mittel nicht mehr ausreichen.
Der Landkreis ist schon damit beschäftigt, tut sich aber sehr schwer damit, etwas sinnvolles in die Wege zu leiten- und die Zeit läuft. gibt es kein unterstützendes finanzierungskonzept des Landkreises bis zum September 2015, muss die Karawane schließen.
 Das bedeutet für uns Eltern, unsere Jobs aufgeben zu müssen bzw. weniger arbeiten zu können, da wir unsere Kinder selber betreuen müssen, daher weniger Geld zu haben, die Kinder haben wieder Schwierigkeiten sich mit anderen zu treffen, weil sie keiner beim Spiel dabei haben will oder die Interessen auseinander gehen.

Deswegen wäre ich Euch dankbar, wenn Ihr die Petition unterschreiben würdet.

 Vielen Dank!

Sanne39:
unterschrieben und weiter geteilt, viel Erfolg!  daumen
LG v. Sanne

Sanne39:
ich schubs nochmal

KRISTINA:
die Petition ist jetzt geschlossen- es geht bis Juli 2017 erstmal weiter

Sanne39:
Das ist doch eine gute Nachricht!  jippieh

Hat das jetzt allein die Petition zustande gebracht oder was war der ausschlaggebende Grund dafür, daß es nun doch weitergeht?
LG v. Sanne

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln